“Im internationalen Vergleich sind wir nicht gut aufgestellt.”

Herr Prof. Meinel, wie ist der Stand der Digitalisierung an deutschen Schulen?
Prof. Dr. Christoph Meinel: Im internationalen Vergleich sind wir noch nicht gut aufgestellt. Das bezieht sich auf vier Bereiche: Es fängt bei der Hardware-Ausstattung an, hier soll der Digitalpakt helfen. Schülerinnen und Schüler brauchen natürlich Geräte, wenn sie digitale Inhalte benutzen wollen. WLAN und ein Internetanschluss sind notwendig.

“Digitales Grundwissen dringt in die Breite der Gesellschaft”

 "Insbesondere Beschäftigte entwickeln und erweitern mit solchen interaktiven Kursen gezielt ihre Kompetenzen", erklärt HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel. Nach seinen Worten geschieht das meist, "um sich angesichts des digitalen Wandels gegen Karrierenachteile oder gar Arbeitsplatzverlust zu wappnen". Gleichzeitig versuchten Jobsuchende, sich mit den openHPI-Kursen für den Wiedereinstieg in die zunehmend digitalisierte Arbeitswelt zu qualifizieren.

700.000. Kurseinschreibung kommt aus Hamburg

“Digitales Grundwissen dringt in die Breite der Gesellschaft”

 "Insbesondere Beschäftigte entwickeln und erweitern mit solchen interaktiven Kursen gezielt ihre Kompetenzen", erklärt HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel. Nach seinen Worten geschieht das meist, "um sich angesichts des digitalen Wandels gegen Karrierenachteile oder gar Arbeitsplatzverlust zu wappnen". Gleichzeitig versuchten Jobsuchende, sich mit den openHPI-Kursen für den Wiedereinstieg in die zunehmend digitalisierte Arbeitswelt zu qualifizieren.

700.000. Kurseinschreibung kommt aus Hamburg

Open Source: Jedes dritte Unternehmen entwickelt mit

Rund die Hälfte der Unternehmen (55 Prozent), die an Open Source-Projekten mitwirken, erlaubt einzelnen Mitarbeitern oder Teams sich zu beteiligen. 39 Prozent sind zahlendes Mitglied oder Sponsor von Open-Source-Organisationen. Jedes vierte Unternehmen (24 Prozent) initiiert und begleitet aus dem Unternehmen heraus eigene Projekte für die Open-Source-Community und 15 Prozent stellen von eigenen Entwicklern veränderten Open Source-Quellcode wieder der Community zur Verfügung.

Open Source: Jedes dritte Unternehmen entwickelt mit

Rund die Hälfte der Unternehmen (55 Prozent), die an Open Source-Projekten mitwirken, erlaubt einzelnen Mitarbeitern oder Teams sich zu beteiligen. 39 Prozent sind zahlendes Mitglied oder Sponsor von Open-Source-Organisationen. Jedes vierte Unternehmen (24 Prozent) initiiert und begleitet aus dem Unternehmen heraus eigene Projekte für die Open-Source-Community und 15 Prozent stellen von eigenen Entwicklern veränderten Open Source-Quellcode wieder der Community zur Verfügung.

eBook Release: eLearning Authoring Tools Comparison

You’ve already made the business case for a new eLearning authoring tool and won over the stakeholders. But how do you determine which eLearning platform is the best for your team’s talents and your organization’s budget?

This post was first published on eLearning Industry.