Why Use Digital Body Language And Learning Analytics?

Collecting and combining data can clearly provide valuable information in designing and developing smart learning. The potential of learning analytics to enable smart learning remains a non-investigated concept. In this article, I discuss digital body language and learning analytics. This post was first published on eLearning Industry.

2018 NMC Horizon Report

Als das New Media Consortium (NMC) im Dezember 2017 überraschend seine Tore schließen musste, stand auch die Zukunft des Horizon Reports auf der Kippe. Schließlich hat das amerikanische Bildungs-Nonprofit EDUCAUSE, seit 10 Jahren Mitherausgeber des Reports, entschieden weiterzumachen, sich die Rechte am Report gesichert und jetzt, mit etwas Verspätung, die Hochschulausgabe für 2018 veröffentlicht.

Am Report selbst hat sich auch in der 15. Ausgabe nichts geändert. Es geht nach wie vor um „higher education trends, challenges, and developments in educational technology likely to have an impact on learning, teaching, and creative inquiry“. Wieder haben sich 71 Expert*innen aufgemacht, um in einem mehrstufigen Prozess jeweils sechs Trends, Herausforderungen und Entwicklungen auszuwählen, die aus ihrer Sicht kurz-, mittel- und langfristig den Einsatz von Bildungstechnologien beeinflussen werden.

Im Mittelpunkt stehen seit jeher die sechs technologischen Entwicklungen, die das Expertenpanel hervorhebt:
– ein Jahr oder weniger („time to adoption“): Analytics Technologies, Makerspaces
– zwei bis drei Jahre: Adaptive Learning Technologies, Artificial Intelligence
– vier bis fünf Jahre: Mixed Reality, Robotics

Über den Report selbst ist schon viel geschrieben worden. Die herausgestellten Trends bergen in der Regel wenig Überraschungen (und nach 15 Jahren sind die „Bewegungen“ zwischen den einzelnen Ausgaben fast schon interessanter als die aktuellen Trends …). Auch dieses Jahr sind keine „Neulinge“ dabei. Vielleicht könnte man hervorheben, dass das aktuell scheinbar unvermeidliche Stichwort „Blockchain“ aus Sicht der Experten weder mittel- noch langfristig ein Thema ist. Zumindest in diesem Jahr …

Der Report selbst ist sehr komprimiert, nüchtern und textlastig, aber dafür reich an Stichworten und Links. Er ist über die Jahre zum Referenzwerk für bildungstechnologische Entwicklungen geworden – über den Hochschulbereich hinaus. Und vielleicht macht sich ja das Multimedia Kontor Hamburg auch in diesem Jahr wieder an die deutsche Übersetzung.
EDUCAUSE, 16. August 2018