Leaders: Listen To The Digital Heartbeat™ Of Your Organization

The nature of the role of leadership has changed significantly over the past few decades and even more so since the onslaught of COVID-19. How effective are your leadership efforts and how can measuring and understanding the digital heartbeat of your organization make you so much more effective?

This post was first published on eLearning Industry.

Challenges In Choosing An Appropriate LMS For Schools In Developing Nations

A number of challenges face schools in developing nations as they migrate to digital platforms. This article discusses these various challenges, the top-recommended LMSs, the pros and cons of open source vs. commercial LMSs and what factors schools need to consider when buying LMS software.

This post was first published on eLearning Industry.

Importance Of B2B And B2C eCommerce In Learning Management Systems

eLearning has become popular in recent years. To manage eLearning, a Learning Management system seems to be the obvious choice. You will need to choose a suitable platform from a plethora of options. And, an LMS for B2C and B2B is one of the major choices.

This post was first published on eLearning Industry.

To Future-Proof Your Business, You Need A Unified Learning Platform

Traditional Learning Management Systems (LMS) often offer a terrible User Experience. Learner Experience Platforms (LXPs) are more learner-centric but can lack the functionality that L&D needs. For a truly world-class employee experience, companies need a platform that blends the best of both.

This post was first published on eLearning Industry.

Personalized Learning: The Data Deep Dive

Personalized Learning, so heißt es, ist ein Deal. Zuerst gibt die Mitarbeitende – im Beitrag heißt sie Laurie und arbeitet im Kundenservice – Daten über sich preis: Sie füllt ihr Profil aus, zeigt in einem kurzen Selbsttest, wie fit sie im laufenden Job ist, und sagt, wohin sie sich zukünftig gerne entwickeln möchte. Das System ist und kann mehr als ein traditionelles Learning Management System. Es wertet die Informationen von Laurie aus, verbindet sie mit den Daten formaler HR-Systeme ihres Arbeitgebers, prüft, wie Mitarbeitende mit ähnlichen Profilen oder Profilwünschen vorgehen, und gibt ihr entsprechende Empfehlungen.   

„Today, we not only have multiple formal learning modalities, including in-person, virtual instructor-led, video, and self-paced, but we also need to include experiential and social learning. They are crucial for learning new jobs or roles. In addition, we need data about the skills people need and those they have. And we need to provide access to opportunities that let employees apply new skills, practice them, and grow.“

Der Beitrag findet sich im Blog von Degreed, die ja als „Learning Experience Platform“ bzw. „The Lifelong Learning Platform“, wie sie sich selbst nennen, für eine neue Klasse von personalisierten Lernumgebungen stehen. Aber ich muss gestehen: Zwar wird Degreed in vielen Fachartikeln hoch gehandelt, aber ich kenne hierzulande noch kein Unternehmen, das Degreed einsetzt.
Jim Holincheck, Degreed/ Blog, 20. August 2020

Bildquelle: Franki Chamaki (Unsplash)

Was machen wir mit „Learning Experience Platforms“?

Der Beitrag hat zwei Teile. Im ersten Teil beschreibt der Autor, Daniel Stoller-Schai, was „Learning Experience Platforms“ (LXPs) eigentlich auszeichnet. Kurz könnte man sagen: Der Schwerpunkt liegt nicht mehr auf dem Management der Nutzer, der Inhalte und Lernprozesse, sondern auf dem „Lernerlebnis“, einem ansprechenden Design und auf personalisierten Lernangeboten. Es muss bei einer LXP, wie es im Artikel heißt, „WOW“ machen, bei den Lernenden wie bei den Administratoren.

Im zweiten Teil führen Stichworte die LeserInnen durch den Auswahl- und Implementierungsprozess einer LXP. Sehr pragmatisch. Aber wer noch nie eine Ausschreibung erstellt oder eine Lernplattform eingeführt hat, findet hier einen Startpunkt.
Daniel Stoller-Schai, eLearning Journal, 12. August 2020