Haufe Group

Du brennst für innovative Projekte und konzeptionelle Leistungen rund um die Themen Lernen und Weiterbildung? Du siehst Dich als Challenger des Status Quo? Dein Herz schlägt nicht nur für die Weiterentwicklung von Menschen und Organisationen, sondern auch für innovative Formate, enge Zusammenarbeit und hohe Qualität?

Klingt nach Dir? Perfekt!
Dann steige bei uns ein als

Haufe Group

Du brennst für innovative Projekte und konzeptionelle Leistungen rund um die Themen Lernen und Weiterbildung? Du siehst Dich als Challenger des Status Quo? Dein Herz schlägt nicht nur für die Weiterentwicklung von Menschen und Organisationen, sondern auch für innovative Formate, enge Zusammenarbeit und hohe Qualität?

Klingt nach Dir? Perfekt!
Dann steige bei uns ein als

LMS ist zentraler Katalysator für Wandel an Hochschulen

Die Marktanalysten machen klar, dass die digitale Transformation auch Bildungseinrichtungen unter Handlungsdruck setzt und eine Neuaufstellung erfordert. Die Hochschulbildung ändert sich: Studierende und Arbeitgeber erwarten von Bildungseinrichtungen die Vermittlung von Kompetenzen, mit denen Absolventen am Arbeitsmarkt von heute erfolgreich bestehen.

Nur Minderheit der Bildungseinrichtungen geht Digitalisierung an

LMS ist zentraler Katalysator für Wandel an Hochschulen

Die Marktanalysten machen klar, dass die digitale Transformation auch Bildungseinrichtungen unter Handlungsdruck setzt und eine Neuaufstellung erfordert. Die Hochschulbildung ändert sich: Studierende und Arbeitgeber erwarten von Bildungseinrichtungen die Vermittlung von Kompetenzen, mit denen Absolventen am Arbeitsmarkt von heute erfolgreich bestehen.

Nur Minderheit der Bildungseinrichtungen geht Digitalisierung an

Werbung von Inhalt nur schwer zu unterscheiden

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, bei der 1.212 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt wurden, darunter 1.011 Nutzer von sozialen Netzwerken. "Gerade Online-Werbung will unterhalten und ist oft so auf den Nutzer zugeschnitten, dass er von ihr einen konkreten Nutzen hat und sie gar nicht als Werbung wahrnimmt", sagt Linda van Rennings, Social-Media-Expertin beim Bitkom. "Insbesondere Surfanfänger sollten daher früh über die verschiedenen Werbeformen wie etwa Produktplatzierungen aufgeklärt werden.

Werbung von Inhalt nur schwer zu unterscheiden

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, bei der 1.212 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt wurden, darunter 1.011 Nutzer von sozialen Netzwerken. "Gerade Online-Werbung will unterhalten und ist oft so auf den Nutzer zugeschnitten, dass er von ihr einen konkreten Nutzen hat und sie gar nicht als Werbung wahrnimmt", sagt Linda van Rennings, Social-Media-Expertin beim Bitkom. "Insbesondere Surfanfänger sollten daher früh über die verschiedenen Werbeformen wie etwa Produktplatzierungen aufgeklärt werden.

Lernmanagementsysteme derzeit die bessere Lösung

Landesweite Bildungsplattformen, meist als Clouds geplant, werden in den verschiedenen Bundesländern ganz unterschiedlich gesehen. Manche Bundesländer wie Brandenburg oder Mecklenburg-Vorpommern haben sich von Anfang an keine landesweite Lösung vorgenommen, sondern überlassen die Umsetzung der Digitalisierung bisher ihren Schulen.

Fast alle landesweiten Bildungsclouds bislang gescheitert

Lernmanagementsysteme derzeit die bessere Lösung

Landesweite Bildungsplattformen, meist als Clouds geplant, werden in den verschiedenen Bundesländern ganz unterschiedlich gesehen. Manche Bundesländer wie Brandenburg oder Mecklenburg-Vorpommern haben sich von Anfang an keine landesweite Lösung vorgenommen, sondern überlassen die Umsetzung der Digitalisierung bisher ihren Schulen.

Fast alle landesweiten Bildungsclouds bislang gescheitert

Erweitertes Angebot im Blended Learning-Bereich

Mit dem neu entwickelten Modul "eModeratorIn" bietet das BBZ Augsburg die Möglichkeit, sich vorab mit der Moderation von Online-Meetings auseinanderzusetzen. Hier eignen sich die TeilnehmerInnen Kenntnisse zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von Online-Meetings zur internen oder externen Kommunikation an. Dieses Modul gilt zum einen als Zugangsvoraussetzung für die Weiterbildung "eTutorIn mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation", zum anderen können bei Nachweis entsprechender Kenntnisse auch beide Module einzeln besucht werden.

Erweitertes Angebot im Blended Learning-Bereich

Mit dem neu entwickelten Modul "eModeratorIn" bietet das BBZ Augsburg die Möglichkeit, sich vorab mit der Moderation von Online-Meetings auseinanderzusetzen. Hier eignen sich die TeilnehmerInnen Kenntnisse zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von Online-Meetings zur internen oder externen Kommunikation an. Dieses Modul gilt zum einen als Zugangsvoraussetzung für die Weiterbildung "eTutorIn mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation", zum anderen können bei Nachweis entsprechender Kenntnisse auch beide Module einzeln besucht werden.