So ziehen Kollegen in verteilten Arbeitseinheiten an einem Strang

Im Hörsaal der HTW haben sich die beiden vor Studis, Alumni und Interessierten zu einem Thema ausgetauscht, das moderne Arbeitskontexte zusehends prägen und verändern wird: dem virtuellen Teamwork. Im Interview berichtet Malte, welche Eigenschaften virtuelle Teams charakterisieren und welche Bedingungen geschaffen werden müssen, damit Lernprozesse und Informationsaustausch unter Kollegen reibungslos ablaufen können.

So ziehen Kollegen in verteilten Arbeitseinheiten an einem Strang

Im Hörsaal der HTW haben sich die beiden vor Studis, Alumni und Interessierten zu einem Thema ausgetauscht, das moderne Arbeitskontexte zusehends prägen und verändern wird: dem virtuellen Teamwork. Im Interview berichtet Malte, welche Eigenschaften virtuelle Teams charakterisieren und welche Bedingungen geschaffen werden müssen, damit Lernprozesse und Informationsaustausch unter Kollegen reibungslos ablaufen können.

Der ideale Begleiter im Change Prozess

"Human Communication hat uns viele theoretische Grundlagen an die Hand gegeben", sagt Friederike Fitzel, Führungscoach, Trainerin und LEGO Serious Play Facilitator. Bis 2011 absolvierte sie den berufsbegleitenden Studiengang Human Communication, M. A. an der DIU. 2013 schloss auch ihr Mann, Thomas Fitzel, Dipl. - Staatsw. , M.A., den sie im Studium kennengelernt hat, das gleiche Masterstudium ab. Gemeinsam veröffentlichten sie im März "Abenteuer Wandel" bei Wiley-VCH.

Der ideale Begleiter im Change Prozess

"Human Communication hat uns viele theoretische Grundlagen an die Hand gegeben", sagt Friederike Fitzel, Führungscoach, Trainerin und LEGO Serious Play Facilitator. Bis 2011 absolvierte sie den berufsbegleitenden Studiengang Human Communication, M. A. an der DIU. 2013 schloss auch ihr Mann, Thomas Fitzel, Dipl. - Staatsw. , M.A., den sie im Studium kennengelernt hat, das gleiche Masterstudium ab. Gemeinsam veröffentlichten sie im März "Abenteuer Wandel" bei Wiley-VCH.

Change Management II: Veränderungen verstetigen

Hochschulen sind das Spiegelbild der gesellschaftlichen Diversität und Komplexität. Veränderungen gehören zum Berufsalltag und stellen eine dauerhafte Anforderung an alle Mitarbeitenden wie auch die Organisation dar. Wie können Organisationen es schaffen, Change Management nicht nur als Methode, sondern als Einstellung zu begreifen?

Change Management II: Veränderungen verstetigen

Hochschulen sind das Spiegelbild der gesellschaftlichen Diversität und Komplexität. Veränderungen gehören zum Berufsalltag und stellen eine dauerhafte Anforderung an alle Mitarbeitenden wie auch die Organisation dar. Wie können Organisationen es schaffen, Change Management nicht nur als Methode, sondern als Einstellung zu begreifen?

Erfolgreiches Change Management in Zeiten der Digitalisierung

Unternehmen sind daran gewöhnt, sich ständig zu wandeln und an die Bedürfnisse neuer Kunden anzupassen. Meist betreffen diese Änderungen aber nur unwesentliche Geschäftsbereiche und werden von den Mitarbeitern daher ohne Komplikationen akzeptiert und umgesetzt. Anders sieht es bei der digitalen Transformation aus, die für viele Unternehmen einen strategischen Wendepunkt darstellt. Es reicht nicht mehr aus, die Strategie neu zu planen und dem Team gegenüber zu präsentieren.

Erfolgreiches Change Management in Zeiten der Digitalisierung

Unternehmen sind daran gewöhnt, sich ständig zu wandeln und an die Bedürfnisse neuer Kunden anzupassen. Meist betreffen diese Änderungen aber nur unwesentliche Geschäftsbereiche und werden von den Mitarbeitern daher ohne Komplikationen akzeptiert und umgesetzt. Anders sieht es bei der digitalen Transformation aus, die für viele Unternehmen einen strategischen Wendepunkt darstellt. Es reicht nicht mehr aus, die Strategie neu zu planen und dem Team gegenüber zu präsentieren.